Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Wirtschaft’

Erstes Jamaika-Bündnis unter Ministerpräsident Peter Müller im Saarland

Die Nachricht kam fast wie ein Donnerschlag. Ausgerechnet zwei Tage vor der Entscheidung der Grünen über Rot-Rot-Grün oder Jamaika, verkündete Linke-Chef Oskar Lafontaine, dass es ihn von Berlin wieder zurück in die saarländische Landespolitik ziehe. Was mancher geahnt hatte, wurde nun zur Realität. Lafontaine, von vielen Gegnern als auch von Parteigenossen als Querdenker und Wendehals gefürchtet, wagt nach vielen Querelen in seiner eigenen Partei, kurz nach der Landtaggswahl in Saarbrücken, wieder einen politischen Neuanfang an der Saar.

weiter...

Wirtschaftsreform nach “Gutsherrenart”

4. September 2009 Keine Kommentare

Laut einem Interview gegenüber dem saarländischen Rundfunk äußerte der Vorsitzende des Aufsichtsrats Wendelin von Boch, dass das weltweit agierende saarländische Unternehmen Villeroy & Boch beabsichtige, seinen Firmensitz in das nur 40 km entfernte Luxemburg zu verlegen, falls die Linkspartei an der neuen Landesregierung beteiligt wird.

Die Verwaltung und die Unternehmensspitze ließen sich leicht ins Großherzogtum verlegen, wenn die neue Landesregierung eine sozialistische Wirtschaftspolitik betreibe. Wendelin von Boch gab jedoch zu bedenken, dass diesbezüglich noch keine entgültige Entscheidung gefallen sei, es handele sich hierbei um Erwägungen, die aber einen deutlichen politischen Kontext hätten.

weiter...

Finanzminister Peter Jacoby stellt Hans-Ulrich Reuter als neuen Amtsleiter des Finanzamtes vor

Der saarländische Finanzminister Peter Jacoby hat heute in einer Feierstunde den Leitenden Regierungsdirektor Hans-Ulrich Reuter als neuen Leiter des Finanzam­tes Saarlouis der Öffent­lichkeit vorgestellt.

Dabei hob Jacoby hervor, dass dem Finanzamt Saarlouis eine beachtliche Verantwortung im Kreis der Finanzämter des Saar­landes zukomme. Mit über 300 Beschäf­tigten ist das Amt in Saarlouis das zweitgrößte der sechs Veranlagungsfinanzämter im Land. Saarlouis sei jährlich für knapp 68.000 Veranla­gungs­fälle im Bereich der Einkommen- und Lohnsteuer zustän­dig. Daneben werden pro Jahr mehr als 12.000 Steuerveranlagun­gen für Unternehmen und freiberuflich Tätige bearbeitet.

„Diese Zuständigkeiten erfordern eine hohe Verantwortungsbe­reitschaft sowie große Sach- und die Füh­rungskompetenz des neuen Leiters der Dienststelle“, betonte der Minister. Hans-Ulrich Reuter sei in hervorragender Weise für diese neue Aufgabe qua­lifiziert.

weiter...

Interview mit dem neuen Vorstandsvorsitzenden Dr. Stefan Schulte, Fraport AG

Der Aufsichtsrat der Fraport AG hat Anfang März diesen Jahres den 48 jährigen Dr. Stefan Schulte zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt. Schulte löst somit zum 1.September 2009 den langjährigen Vorstands-Chef Dr. Wilhelm Bender ab, der Anfang August 65 Jahre alt wird. In einem exklusiven Interview äußerte sich Dr. Stefan Schulte gegenüber Saar Report u.a. über den Unternehmenserfolg und die Wettbewerbsfähigkeit des Flughafens Frankfurt.

weiter...

Interview mit den Ministerpräsidenten Beck und Peter Müller

Als herausragendes Beispiel für die erfolgreiche nationale Kooperation würdigte Ministerpräsident Kurt Beck die Schienen-Schnellverkehrsverbindung Paris-Ostfrankreich- Südwest-Deutschland (POS) die in einer ersten Stufe 2007 in Betrieb gegangen ist. Bei einer deutsch- französischen Kundgebung im Bahnhof von Metz äußerten sich die Ministerpräsidenten Kurt Beck und Peter Müller gegenüber Saar Report u.a. über die neuen wirtschaftlichen Standortbedingungen der beider Nachbarländer und über die auf Landesebene bedingten Finanzierungsmaßnahmen der neuen Schienenstrecke.

weiter...

Rückblick: Interview mit Wendelin von Boch vom 21.09.2007

Von seinen Tellern speist die ganze Welt und er hat aus Villeroy & Boch den Weltkonzern gemacht, der er heute ist. Wendelin von Boch, der in Unternehmerkreisen schon so etwas wie eine lebende Legende ist, hat Ende Mai diesen Jahres seinen Abschied von der unternehmerischen Weltbühne genommen. Vierzig Jahre lang war von Boch in dem von seinen Vorfahren gegründeten Unternehmen tätig. In dieser Zeit hat von Boch entscheidend dazu beigetragen, das Konzept einer Wohnwelt aus einem Guss perfekt umzusetzen. Ebenso hat er die soziale Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern mit Leben stets mit Leben erfüllt und seine Managertätigkeit als Berufung mit hohem Verantwortungsgrad begriffen.

weiter...

Interview mit Wendelin von Boch

23. November 2008 Keine Kommentare

Finanzkrisen, wie wir sie gerade in diesen Tagen erleben, sind größere Verwerfungen im Finanzsystem, die durch einen Rückgang der Vermögenspreise und die Zahlungsunfähigkeit zahlreicher Unternehmer der Finanzwirtschaft und anderer Branchen gekennzeichnet sind und die die ökonomische Aktivität in einem oder mehreren Ländern erheblich beeinträchtigen. Ob die gegenwärtig weltweite Finanzkrise auch Einfluss auf den deutschen Wirtschaftsmarkt haben wird und welche wirtschaftlichen Chancen sich jetzt auch für den deutschen Wirtschaftsmarkt bieten, darüber äußerte sich der frühere Vorstandsvorsitzende von Villeroy & Boch, Wendelin von Boch, in einem exklusiven Interview gegenüber Saar-Report.

weiter...