Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Staatstheater Saarbrücken’

Termine des Saarländischen Staatstheaters Saarbrücken

21. Dezember 2012 Comments off

Donnerstag

ALTE FEUERWACHE

DIE KLEINBÜRGERHOCHZEIT

Einakter von Bertolt Brecht

19.30 – 20.40 Uhr, Do/11 und freier Verkauf

19.00 Uhr Einführung…

weiter...

Termine des Saarländischen Staatstheaters Saarbrücken

14. Dezember 2012 Comments off

20. DONNERSTAG

STAATSTHEATER

MAX UND MORITZ

Weihnachtsstück nach Wilhelm Busch, für alle ab 6 Jahren

11.00 – 12.45 Uhr und 15.00 – 16.45 Uhr, freier Verkauf…

weiter...

Termine des Saarländischen Staatstheaters Saarbrücken

21. November 2012 Comments off

29. DONNERSTAG

STAATSTHEATER

MAX UND MORITZ

Weihnachtsstück nach Wilhelm Busch, für alle ab 6 Jahren

10.00 – 11.45 Uhr, freier Verkauf…

weiter...

Termine des Saarländischen Staatstheaters

6. November 2012 Comments off

DEZEMBER 2012

STAATSTHEATER

1.

Samstag

1. ADVENTSSINGEN

Heiteres und Besinnliches zur Weihnachtszeit
mit Ensemblemitgliedern des SST..

weiter...

Termine des Saarländischen Staatstheaters

25. Oktober 2012 Comments off

1. DONNERSTAG

STAATSTHEATER

GESCHICHTEN AUS DEM WIENER WALD

Volksstück in drei Teilen von Ödön von Horváth

19.30 – 22.30 Uhr, VB/Do und fr. Verkauf

19.00 Uhr Einführung…

weiter...

Termine des Saarländischen Staatstheaters – November 2012

3. Oktober 2012 Comments off

.

Donnerstag

GESCHICHTEN AUS DEM WIENER WALD

Volksstück von Ödön von Horváth

19.30 – 22.30 Uhr, VB/Do und freier Verkauf…

weiter...

Termine des Saarländischen Staatstheaters

24. August 2012 Comments off

26. SONNTAG

CONGRESSHALLE

1. SINFONIEKONZERT
Giuseppe Verdi: »Messa da Requiem«
11.00 Uhr, So-Konzert-Abo und freier Verkauf
10.15 Uhr Einführung im Foyer…

weiter...

Saarländisches Staatstheater – Termine September 2012

10. August 2012 Comments off

2.

Sonntag

GROSSES THEATERFEST

im und um das Staatstheater

Einführungen, Workshops, öffentliche Proben, Promenadenkonzert und vieles mehr

ab 11.00 Uhr, freier Eintritt…

weiter...

Shakespeares Sommernachtstraum mit Weltstar Klaus Maria Brandauer

Auch nach mehr als 400 Jahren ist William Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ von bezaubernder Intensität und hat seit jeher die Fantasie von Dichtern, Komponisten und Schauspielern zu unterschiedlichsten Inszenierungen inspiriert. Dass aber ein Mann Shakespeares Traumgestalten zu einen Gesamt-Ensemble in sich vereinigt und deren schillernde Charaktere gegeneinander ausspielt, das hätte sich das englische Ausnahme-Genie sicher selbst nicht träumen lassen.

In den rund 90 Minuten vewandelte sich Weltklasse-Darsteller Klaus Maria Brandauer in rund zwanzig Rollen und löste allein mit der Kraft der Sprache die Knoten der verwickelten Beziehungskomödie mit überlegener Ruhe oder hektischem Sprachgewirr. Er mimt den zornbesessenen Oberon, der später gnädig gestimmt und von Reue geplagt sein eigenes Handeln in Frage stellt ebenso kraftvoll wie den närrischen Kobold Puck, der mit einer vom Liebesrausch betäubten Titania verschwindet.

Um es schon vorweg zu nehmen: Eine Klassikzertrümmerung hat Klaus Maria Brandauer mit Shakespeares Sommernachtstraum nicht veranstaltet, wohl aber brachte er eine neu aufgearbeitete und sehenswerte Version des 400 Jahre alten Klassikers über die Wirren und Abgründe der Liebe auf die Bühne. Und genau das hatte sich der Burgschauspieler auf Lebenszeit mit seiner Neuinszenierung auch vorgenommen.

weiter...