Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Regionen’

Shakespeares Sommernachtstraum mit Weltstar Klaus Maria Brandauer

Auch nach mehr als 400 Jahren ist William Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ von bezaubernder Intensität und hat seit jeher die Fantasie von Dichtern, Komponisten und Schauspielern zu unterschiedlichsten Inszenierungen inspiriert. Dass aber ein Mann Shakespeares Traumgestalten zu einen Gesamt-Ensemble in sich vereinigt und deren schillernde Charaktere gegeneinander ausspielt, das hätte sich das englische Ausnahme-Genie sicher selbst nicht träumen lassen.

In den rund 90 Minuten vewandelte sich Weltklasse-Darsteller Klaus Maria Brandauer in rund zwanzig Rollen und löste allein mit der Kraft der Sprache die Knoten der verwickelten Beziehungskomödie mit überlegener Ruhe oder hektischem Sprachgewirr. Er mimt den zornbesessenen Oberon, der später gnädig gestimmt und von Reue geplagt sein eigenes Handeln in Frage stellt ebenso kraftvoll wie den närrischen Kobold Puck, der mit einer vom Liebesrausch betäubten Titania verschwindet.

Um es schon vorweg zu nehmen: Eine Klassikzertrümmerung hat Klaus Maria Brandauer mit Shakespeares Sommernachtstraum nicht veranstaltet, wohl aber brachte er eine neu aufgearbeitete und sehenswerte Version des 400 Jahre alten Klassikers über die Wirren und Abgründe der Liebe auf die Bühne. Und genau das hatte sich der Burgschauspieler auf Lebenszeit mit seiner Neuinszenierung auch vorgenommen.

weiter...

Erstes Jamaika-Bündnis unter Ministerpräsident Peter Müller im Saarland

Die Nachricht kam fast wie ein Donnerschlag. Ausgerechnet zwei Tage vor der Entscheidung der Grünen über Rot-Rot-Grün oder Jamaika, verkündete Linke-Chef Oskar Lafontaine, dass es ihn von Berlin wieder zurück in die saarländische Landespolitik ziehe. Was mancher geahnt hatte, wurde nun zur Realität. Lafontaine, von vielen Gegnern als auch von Parteigenossen als Querdenker und Wendehals gefürchtet, wagt nach vielen Querelen in seiner eigenen Partei, kurz nach der Landtaggswahl in Saarbrücken, wieder einen politischen Neuanfang an der Saar.

weiter...

Wirtschaftsreform nach “Gutsherrenart”

4. September 2009 Keine Kommentare

Laut einem Interview gegenüber dem saarländischen Rundfunk äußerte der Vorsitzende des Aufsichtsrats Wendelin von Boch, dass das weltweit agierende saarländische Unternehmen Villeroy & Boch beabsichtige, seinen Firmensitz in das nur 40 km entfernte Luxemburg zu verlegen, falls die Linkspartei an der neuen Landesregierung beteiligt wird.

Die Verwaltung und die Unternehmensspitze ließen sich leicht ins Großherzogtum verlegen, wenn die neue Landesregierung eine sozialistische Wirtschaftspolitik betreibe. Wendelin von Boch gab jedoch zu bedenken, dass diesbezüglich noch keine entgültige Entscheidung gefallen sei, es handele sich hierbei um Erwägungen, die aber einen deutlichen politischen Kontext hätten.

weiter...

Interview mit Bundesministerin Prof. Dr. Annette Schavan

Am 24. August besuchten Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan und die CDU-Bundestagsabgeordnete Anette Hübinger den weltweit agierenden Mittelständler Hydac in Sulzbach. Im Mittelpunkt standen dabei die Besichtigung eines neu errichteten Forschungs- und Entwicklungs-Kompetenzzentrums für Fluidtechnologie und der damit verbundene Gedankenaustausch über neue Wege der Forschungs- und Entwicklungsförderung von Seiten der Bundes. Im Anschluss an die Werksbesichtigung stellte sich Bundesministerin Schavan den Fragen von Saar Report.

weiter...

Finanzminister Peter Jacoby stellt Hans-Ulrich Reuter als neuen Amtsleiter des Finanzamtes vor

Der saarländische Finanzminister Peter Jacoby hat heute in einer Feierstunde den Leitenden Regierungsdirektor Hans-Ulrich Reuter als neuen Leiter des Finanzam­tes Saarlouis der Öffent­lichkeit vorgestellt.

Dabei hob Jacoby hervor, dass dem Finanzamt Saarlouis eine beachtliche Verantwortung im Kreis der Finanzämter des Saar­landes zukomme. Mit über 300 Beschäf­tigten ist das Amt in Saarlouis das zweitgrößte der sechs Veranlagungsfinanzämter im Land. Saarlouis sei jährlich für knapp 68.000 Veranla­gungs­fälle im Bereich der Einkommen- und Lohnsteuer zustän­dig. Daneben werden pro Jahr mehr als 12.000 Steuerveranlagun­gen für Unternehmen und freiberuflich Tätige bearbeitet.

„Diese Zuständigkeiten erfordern eine hohe Verantwortungsbe­reitschaft sowie große Sach- und die Füh­rungskompetenz des neuen Leiters der Dienststelle“, betonte der Minister. Hans-Ulrich Reuter sei in hervorragender Weise für diese neue Aufgabe qua­lifiziert.

weiter...

Das Bad Bergzaberner Land

Hektik, Streß und das zu schnelle Zurückgreifen auf immer vielfältigere Tiefkühl- und Fertigprodukte gehören immer mehr zum Küchenalltag der heutigen Single- und Familienhaushalte.

Durch diese rasante und auch gesundheitsbedenkliche Entwicklung droht nicht nur ein großer Teil der Esskultur, sondern auch der Lebensqualität in Deutschland unwiderbringlich verloren zu gehen. Aus diesem Grund setzen sich immer mehr Gastronomie- und Tourismusverbände für eine gehobene Küchen- und Tafelkultur ein, denn der Besuch eines guten Hotels oder Restaurants ist nach wie vor ein Garant für Lebensqualität und herausragenden Genuss. Das Bad Bergzaberner Land, eines der bekanntesten Weinanbaugebiete Deutschlands, bietet hierbei mit seinem idealen Klima und seiner einmaligen Naturschönheit den passenden Rahmen für einen gelungenen Kurzurlaub oder ein genussvolles Wochenende. Schon die Römer haben hier an den sanft eingebetteten Rebhängen Wein angebaut, der schon damals wegen seiner ausgezeichneten Qualität bekannt und beliebt war. Die idealen Arbeitsbedingungen weiß auch die heutige junge Winzer- und Landwirtsgeneration zu schätzen, die in den letzen Jahren durch klassische Weine, biologisch angebaute Feldfrüchte und Bio-Fleisch auf sich aufmerksam gemacht hat.

weiter...

Festakt zu “50 Jahre Tag X” mit Bundeskanzlerin Merkel in Saarbrücken

Mit einem Festakt in der Saarbrücker Congresshalle haben die Spitzenorganisationen der Saarwirtschaft, IHK- Saarland, die Handwerkskammer des Saarlandes und die Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände (VSU) am 6.Juni die Rückgliederung des Saarlandes in den bundesdeutschen Wirtschaftsraum vor 50 Jahren begangen. Ganz im Zeichen einer ökonomischen Bilanz der “ersten deutschen Wiedervereinigung” und eines unvermeidlich optimistischen Blicks in die Zukunft sprachen sich der Direktor des Instituts für deutsche Wirtschaft in Köln, Prof. Dr. Michael Hüther, der Chef der IHK-Saar, Dr. Richard Weber und Bundeskanzlerin Angela Merkel für die Fortführung der bisher angestrebten Wirtschafts-Strukturen im Saarland aus.

weiter...

Gesetz zum Arbeitnehmerdatenschutz längst überfällig

„Die rheinland-pfälzische Landesregierung wird zum Gesetz zur Änderung datenschutzrechtlicher Vorschriften, das am kommenden Freitag im Bundesrat behandelt wird, nicht den Vermittlungsausschuss anrufen, ist aber dennoch der Ansicht, dass das Gesetz die Arbeitnehmerrechte beim Datenschutz bei weitem nicht ausreichend berücksichtigt.“ Das teilte Arbeitsministerin Malu Dreyer nach der Ministerratsitzung in Mainz mit. „Wir brauchen ein eigenständiges Arbeitnehmerdatenschutzgesetz, das die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wirkungsvoll schützt“, so die Ministerin. Die rheinland-pfälzische Landesregierung habe schon im November 2008 einen einstimmigen Beschluss des Bundesrats herbeigeführt, mit dem die Bundesregierung aufgefordert wird, den Arbeitnehmerdatenschutz nachhaltig zu verbessern.

weiter...

„50 Jahre Tag X“ in Homburg am 4. Juli 2009

Am 6. Juli 1959 – dem „Tag X“ – wurde das Saarland mit der Einführung der
D-Mark auch in wirtschaftlicher Hinsicht gleichberechtigtes Bundesland. Mit dem Fall der saarländisch-deutschen Zollschranken war zugleich dem „Wirtschaftswunder“ die Tür geöffnet worden.

weiter...

Neues aus Luxemburg

Cet accord avec le Royaume-Uni, qui préside actuellement le G-20, représente une étape majeure dans les négociations menées par le Luxembourg dans la mise à jour de son réseau d’accords de non-double imposition depuis la décision du gouvernement d’appliquer l’ensemble des dispositions de la convention-modèle de l’OCDE en matière de coopération fiscale internationale.

weiter...
Categories: Luxemburg