Archiv

Autor Archiv

Saar Regierung – Schuldenabbau durch Verwaltungsvereinbarung

6. April 2011 Comments off

Es ist schon seltsam: Seit Jahren wird innerhalb der saarländischen Landesregierung über einem kontinuierlichem Schuldenabbau “gebrütet”, dessen Überwindung die gesamte Aufmerksamkeit der politischen Klasse verlangen würde. Dennoch gehen gerade hier im Bereich der Konsolidierungshilfen die öffentliche Debatten am Kern des Problems vorbei, da trotz aller Sparmaßnahmen, der Schuldenberg voraussichtlich in den nächsten 10 Jahren weiter anwachsen wird..

weiter...

Verleihung des Peter Wust-Preises an Prof. Dr. Klaus Töpfer

4. April 2011 Comments off

Der früheren Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) wurde am vergangenen Wochenende im Studio eins des Saarländischen Rundfunks auf dem Saarbrücken Halberg in einer Feierstunde mit dem Peter-Wust-Preis ausgezeichnet. Mit dem Preis ehrte die Katholische Akademie Trier und die Christliche Erwachsenenbildung Merzig (CEB) den 72-Jährigen Wissenschaftler und Politiker, der sich auch nach seiner Amtszeit als Bundesumweltminister “immer mit ganzer Kraft zum Wohl der Schöpfung und der Menschen eingesetzt habe”, so die Begründung der Stifter.

weiter...

Ausstellungseröffnung mit Wendelin und Luitwin-Gisbert von Boch-Galhau

30. März 2011 Comments off

In einer aussergewöhnlichen Interpretation über Leben und Werk von Anna und Eugène Boch, eröffnete am Mittwochabend der ehemalige Vorstandsvorsitzende Luitwin-Gisbert von Boch-Galhau, in Anwesenheit der Staatssekretäre Sebastian Pini, Klaus Borger, sowie Wendelin von Boch-Galhau, der als Vorstandsvorsitzender bis 2007 die Geschicke des Unternehmens leitete, die Daueraustellung mit Werken der beiden Künstler, die ab dem 1.April offiziell in der alten Abtei in Mettlach zu sehen sind. In seiner Begrüßungsansprache betonte Luitwin-Gisbert von Boch den hohen Wert, den Eugène Boch der Freundschaft zu Vincent van Gogh beimaß.

weiter...

Interview mit Krimiautor Jacques Berndorf

24. März 2011 Comments off

Seit über zwanzig Jahren ist der Schriftsteller Jacques Berndorf alias Michael Preute der erfolgreichste Krimiautor Deutschlands. Berndorf ließ sich in den achtziger Jahren in der Eifel nieder und begann 1989 mit seinem ersten Krimi ” Eifel- Blues” seinen kometenhaften Aufstieg in der deutschen Krimiszene. In seinen Kriminalromanen setzt er sich mit dem großen Verbrechen einerseits und mit dem allzu Menschlichen andererseits auseinander. Seine Krimis genießen mittlerweile Kultstatus und haben inzwischen eine Gesamtauflage von über zwei Millionen erreicht. In einem exklusiven Interview äußerte sich Jacques Berndorf gegenüber Saar Report u.a. über seine schwierigen Anfänge in der Eifel und über die kriminalistischen Recherchen für seine Romane.

weiter...

Willy-Brandt-Forum in Unkel eröffnet

21. März 2011 Comments off

Ministerpräsident Kurt Beck hat heute gemeinsam mit dem früheren spanischen Ministerpräsidenten Felipe Gonzáles das Willy-Brandt-Forum in Unkel eröffnet. Das Forum solle ein Ort des Erinnerns, des Denkens und des Vordenkens werden, sagte der Ministerpräsident vor gut 400 Gästen in Unkel. Unter ihnen waren Brandts Witwe Brigitte Seebacher, sein ältester Sohn Peter Brandt, der SPD-Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel sowie Mitglieder des rheinlandpfälzischen Landtages und der Landesregierung.

weiter...
Categories: Kommentare, Politik

“Verfemte Musik“ – Lesung mit Iris Berben

28. Februar 2011 Comments off

Am vergangenen Sonntag, fand im Großen Saal des Pforzheimer Kulturhauses die Musik-Lesung „Verbrannte Bücher – verfemte Musik“ mit Iris Berben und dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim statt.

Iris Berbens setzte mit dieser musikalisch ergänzten Lesung ihr Engagement fort: Die positive Resonanz auf die Produktionen, das Tagebuch der Anne Frank – Tagebücher von Joseph Goebbels, 2002, und Hitlers Tischgesprächen im Führerhauptquartier – Zeugnisse von Holocaust-Opfern, 2004 –, ist noch nicht vergessen. Ihre fortwährende Aufgeschlossenheit in der Auseinandersetzung mit dem finstersten Kapitel der deutschen Geschichte, ist für Iris Berben bereits ein persönliche Anliegen..

weiter...

Gedenken zum 95 Jahrestag der Hölle von Verdun

Verdun – der Name steht für die unbegreiflichen Schrecken und Grausamkeiten des Krieges, mittlerweile aber auch für Aussöhnung, Frieden und die deutsch-französische Freundschaft.
Die Schlachtfelder von Verdun tragen die bis heute noch sichtbaren Narben des ersten Weltkriegs, auch wenn die Natur insbesondere im Frühling und Sommer sie bedeckt und schöner aussehen lässt.

Das Beinhaus zwischen Douaumont und Thiaumont. Das Mahnmal beherbergt die sterblichen Überreste von 130.000 nicht identifizierten Soldaten, die nach dem Krieg auf dem Schlachtfeld geborgen wurden. Der Turm, 46 m hoch, ist in der Form einer Granate erbaut, im Innern befinden sich auch ein Museum und ein Filmvorführraum.
Auf dem französischen Nationalfriedhof vor dem Beinhaus befinden sich Gräber mit 15000 identifizierten Gefallenen. Die Grabsteine haben verschiedende Formen, unterschieden je nach christlichen, muslimischen und jüdischen Gefallenen.

weiter...

50. Geburtstag von Arbeits-und Sozialministerin Malu Dreyer in Trier

7. Februar 2011 Comments off

Anlässlich des runden Geburtstags von Malu Dreyer hat Ministerpräsident Beck am gestrigen Sonntag zu einem offiziellen Empfang in die Viehmarktthermen nach Trier eingeladen. Über 150 Gäste, darunter Familienmitglieder, Freunde und Verwandte sowie Vertreter des öffentlichen Lebens gratulierten Dreyer, die zugleich Trierer SPD-Vorsitzende und Ehefrau des Trierer Oberbürgermeisters Klaus Jensen ist.

weiter...
Categories: Kommentare, Politik

Staatspräsident Ivo Josipović auf Landesbesuch in Rheinland-Pfalz

24. Januar 2011 Comments off

Zu einem Empfang in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz begrüßte am vergangenen Freitag Ministerpräsident Kurt Beck den Staatspräsident der Republik Kroatien, Ivo Josipović, im Rahmen von dessen Besuch in der Bundesrepublik Deutschland. In freundschaftlicher Atmosphäre sprachen die beiden Politiker über den geplanten EU-Beitritt Kroatiens und die wirtschaftliche Zusammenarbeit.

weiter...

Interview mit Sterneköchin Cornelia Poletto

20. Januar 2011 Comments off

Seit über 10 Jahren zählt Cornelia Poletto nicht nur zu den besten, sondern auch zu den bekanntesten Starköchen. Für ihre Kochkunst erhielt sie seit 2003 regelmäßig einen Stern im Guide Michelin, tritt regelmäßig als Gastköchin in der Kochsendung ” Lanz kocht” auf und hat im NDR- Fernsehen seit Herbst 2007 mit “Polettos Kochschule” ihre eigene Kochshow. In einem exklusiven Interview mit Saar Report sprach Cornelia Poletto u.a. über ihre neuen beruflichen Herausforderungen und ihre außergewöhnliche Karriere.

weiter...