Home > Saarland, Wirtschaft > Ministerpräsidentin gratuliert Wissenschaftlerteam zur Einwerbung der höchsten EU-Forschungsförderung

Ministerpräsidentin gratuliert Wissenschaftlerteam zur Einwerbung der höchsten EU-Forschungsförderung

9. Dezember 2013

Medien-Info 123/2013

geldscheineMinisterpräsidentin Annegret https://www.acheterviagrafr24.com/vente-viagra/ Kramp-Karrenbauer gratuliert unmittelbar nach Bekanntwerden dem Wissenschaftlerteam Prof. Dr. Michael Backes (Universität des Saarlandes und leitender Antragsteller), Prof. Dr. Gerhard Weikum (Max-Planck-Institut für Informatik), sowie den Professoren Dr. Peter Druschel cialis prix viagra sans ordonnance en pharmacie und Dr. Rupak Majundar (Max-Planck-Institut für Softwaresysteme) zum herausragenden Erfolg der Einwerbung eines ERC-Synergy-Grants in Höhe von 9,3 brand levitra online pharmacy Mio. € aus dem 7. EU-Forschungsrahmenprogramm.

Beginnend ab 2014 wollen die vier Wissenschaftler mit ihren Teams in einem „imPACT – Privacy, Accountability, Complience and Trust in tomorrows Internet“ genannten großen Forschungsvorhaben zusammenarbeiten zu Fragen der Privatsphäre und des Vertrauens ins Internet. „Ich freue mich ganz besonders, dass mit dieser gesellschaftlich hoch aktuellen Fragestellung sowohl das im Aufbau befindliche Center for IT-Security, Privacy and Accountability (CISPA) der Universität des Saarlandes unter Leitung von Prof. Backes sowie die Wissenschaftler der beiden Max-Planck-Institute den Informatikstandort Saarland weiter festigen. Es ist eine besondere Leistung, sich gegen mehrere hundert Anträge aus unterschiedlichen Disziplinen bei der EU durchsetzen zu können. Dies ist ein besonders guter Tag für den Informatikstandort Saarland und die Universität.“

Quelle:
Pressestelle der Staatskanzlei

Details



Druckansicht
Categories: Saarland, Wirtschaft
Kommentare sind geschlossen