Home > Politik, Saarland > 20.000 Euro Zuschuss für das Diakonische Zentrum Völklingen

Wichtiges Anlaufzentrum für in Not geratene Menschen

20.000 Euro Zuschuss für das Diakonische Zentrum Völklingen

14. November 2013

geldscheineSeit 1989 fördert der Regionalverband Saarbrücken das Diakonische Zentrum Völklingen. Nach den Worten von Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, wird die Einrichtung auch in 2013 mit dem Höchstbetrag von 20.000 Euro bezuschusst.

Das Diakonische Zentrum in der Völklinger Gatterstraße wurde 1988 vom Diakonischen Werk an der Saar eingerichtet und fungiert als Anlaufstelle für in Not geratene Familien und Einzelpersonen. Das Angebot wird durch spezialisierte Beratungshilfen ergänzt.

Die Einrichtung setzt sich aus einem Arbeitslosenzentrum mit dem inhaltlichen Schwerpunkt der Sozialberatung und diversen Gruppenangeboten, dem Treffpunkt Café VALZ, der Seniorenberatung, den Angeboten für Frauen, der Freiwilligenagentur sowie dem Beratungsangebot der Schuldner- und Insolvenzberatung zusammen. Seit 2011 ist dem Diakonischen Zentrum Völklingen die Betreuung von wohnungslosen Menschen in Form der aufsuchenden Sozialen Arbeit angebunden.

Peter Gillo: „Der Zuschuss an das Diakonische Zentrum in Völklingen ist gut angelegtes Geld, denn hier wird seit vielen Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Für den Regionalverband Saarbrücken als größtem Sozialhilfeträger im Saarland ist das Engagement der kirchlichen und freien Träger unverzichtbar.“

Quelle:
Stefan Kiefer

Details



Druckansicht
Categories: Politik, Saarland
Kommentare sind geschlossen