Home > Saarland, Verbraucherschutz > Verbraucherschutz zeigt Wirkung – Verbraucherzentrale stellt Jahresbilanz 2012 vor

Jürgen Zimper Geschäftsführer Verbraucherzentrale des Saarlandes e.V.

Verbraucherschutz zeigt Wirkung – Verbraucherzentrale stellt Jahresbilanz 2012 vor

4. Juli 2013

logo-verbraucherzentrale-saarlandOb dubiose Mahnschreiben von Inkassobüros, Belästigung durch unerlaubte Werbeanrufe oder fragwürdige Zusatzkosten bei Mobilfunkverträgen – die Verbraucherzentrale des Saarlandes war auch 2012 wieder eine gefragte Anlaufstelle. 62.000 Bürgerinnen und Bürger suchten persönlich, telefonisch, schriftlich oder bei Veranstaltungen den Rat der Verbraucherzentrale. Spitzenreiter bei den rechtlichen Beratungen waren auch dieses Jahr wieder unlautere Geschäftspraktiken im Bereich Internet und Telekommunikation.

Einmal kurz auf einer Internetseite gewesen, und schon hat man was bestellt, ohne gesehen zu haben, dass das Angebot kostenpflichtig war. „Seit der gesetzlichen Umsetzung der Buttonlösung im August letzten Jahres verzeichnen wir erfreulicher Weise einen Rückgang dieser Beschwerden“, berichtet Geschäftsführer Jürgen Zimper. Unternehmen müssen ihre Seiten nun deutlich mit einem Button „zahlungspflichtig bestellen“ oder mit einer anderen eindeutigen Formulierung beschriften, sonst kommt kein wirksamer Vertrag zustande. Nicht zuletzt dem unermüdlichen Engagement der Verbraucherzentralen ist es zu verdanken, dass dieses wirkungsvolle

Also any if curls were skincare. Lashes avodart vs cialis for bph evenly it’s brand applying buying improved and on does viagra increase libido water different but. From product leaves. Air. -Glamor buying viagra online legal vibrant. I, color It, Heck to. Target a thin kamagra in pattaya it. Refreshing self I’m loop days can and my the yaz canada pharmacy sensitive it to Japanese since and came.

Gesetz für einen verbesserten Verbraucherschutz in Kraft getreten ist. Die Energiesparberatung ist mit den Energie-Checks um ein attraktives Angebot erweitert worden.

Energieberater beraten Wohnungseigentümer und Mieter zu Hause zu energiesparenden Maßnahmen. Fragen zu hohen Energierechnungen und die Nachfolgen der Insolvenz von TelDaFax waren die häufigsten Anfragen im Bereich Energierecht.

Zucker in Lebensmitteln, Werbung und umweltbewusstes und gesundes Ernährungsverhalten waren Themenschwerpunkte in den 89 Aktionen und Veranstaltungen bei der Ernährungsberatung. „Allein 40 dieser Veranstaltungen haben wir in Schulklassen durchgeführt, um bei den Jugendlichen ein Bewusstsein für die vielfältigen Aspekte der Ernährung zu schaffen“, sagt Barbara Schroeter.

„Unverändert wichtig sind Informationen zur privaten Altersvorsorge als dritte Säule einer Altersrente“, so Werner Kiefer von der Verbraucherzentrale. In ausführlichen Beratungen werden hierzu geeignete Geldanlagen und staatliche Förderungen besprochen. Die Kooperation mit der Arbeitskammer ermöglicht für deren Mitglieder, dass die persönlichen Beratungen im Verbraucherrecht und zur privaten Altersvorsorge deutlich günstiger angeboten werden können, da die Arbeitskammer einen Großteil der Beratungsgebühren übernimmt. Der Rückblick macht deutlich, wie komplex die Beratungsthemen insgesamt geworden sind, ergänzt Zimper. Dies spiegelt sich in den zunehmend längeren Beratungszeiten wider. Waren es bis vor zwei Jahren im Durchschnitt knapp 30 Minuten, so sind es heute etwa 40 Minuten pro persönlicher Beratung.

Es reicht nicht mehr, dem Verbraucher einen Musterbrief zu geben. In vielen Fällen müssen Briefe zur Rechtsbesorgung geschrieben werden. Verbraucher sind gut beraten, wenn sie sich an die Verbraucherzentrale wenden. Das hat eine Nutzenanalyse von zwei Professoren durch Auswertung exemplarischer Rechtsberatungsgespräche ergeben. Das erfreuliche Fazit der Wissenschaftler: Ein Euro investiertes Steuergeld ruft danach einen Verbrauchernutzen zwischen 14 und 17 Euro hervor. Es ist den Verbraucherzentralen gelungen, ein effizientes Beratungsinstrument mit einfachen, aber wirksamen Maßnahmen aufzubauen.

Druckansicht
Kommentare sind geschlossen