Home > Wein & Genuss > Markus Schneider ist “Weinunternehmer des Jahres 2013″

Markus Schneider ist “Weinunternehmer des Jahres 2013″

26. März 2013
weinAm vergangenen Samstagabend wurde der “MEININGER AWARD Excellence in Wine & Spirit” des Meininger Verlags in Düsseldorf verliehen. Als wichtigster deutscher Fachverlag des Weinbusiness, genießt der Preis höchste Reputation. Die Auszeichnungen gehen jedes Jahr an Persönlichkeiten, die sich besonders um den Wein verdient gemacht haben.Über die Auszeichnung in der Kategorie “Weinunternehmer des Jahres National” darf sich in diesem Jahr der Winzer Markus Schneider aus Ellerstadt freuen.

Schneider ist neben einer Reihe von Geschäftsführern und Inhabern von Weinunternehmen der erste Winzer, der diesen Preis in der Kategorie National entgegennehmen darf. Gewinner des Meininger Award sind u. a. bekannte Namen der Weinszene wie Jancis Robinson, Angelo Gaja oder Ernst Loosen.

Markus Schneider ging nach seiner Ausbildung im Weingut Dr. Bürklin-Wolf sehr schnell eigene Wege und baute sich – gerade volljährig – innerhalb weniger Jahre quasi aus dem Nichts den eigenen Betrieb auf. Neben seiner Interpretation traditioneller Pfälzer Rebsorten wie Riesling und Portugieser setzte er früh auch auf internationale Sorten wie Syrah, Merlot oder Sauvignon blanc. Seinem ausgeprägten Unternehmergeist und Ideenreichtum ist es zu verdanken, dass heute fast jeder in Weindeutschland seine Weine kennt. Mittlerweile produziert Markus Schneider jährlich mehr als eine halbe Millionen Flaschen und vermarktet sie unter Markennamen wie Black Print, Ursprung oder Kaitui in der ganzen Welt.

Trotz des Erfolgs lehnt sich Markus Schneider nicht zurück, sondern stellt sich immer wieder neuen Herausforderungen. Zuletzt die Gründung von “Schneider Stellenbosch” und dem Joint Venture mit dem Winzer Danie Steytler jr. (Kaapzicht) in Südafrika, aus dem der Vet Rooi Olifant entstanden ist. Das Projekt wurde gerade mit dem renommierten “iF communication design award 2013″ ausgezeichnet.

Die Laudatoren Ilka Lindemann und Richard Grosche, Chefredakteure von “Weinwelt” und “Sommelier-Magazin”, würdigten Markus Schneider als einen Winzer, der seine Arbeit mit viel Herzblut und großer Überzeugung betreibt und “immer für eine Überraschung gut” sei.
Er sei bewusst andere Wege gegangen und habe mit seinen außergewöhnlichen Weinen “stets den Zeitgeist getroffen”. Als einer der “Shootingstars der deutschen Weinszene”, habe er Nischen gesehen, wo andere sie nicht einmal vermutet hätten und diese auch zu belegen gewusst.


Traditionell bildet der MEININGER AWARD am Vorabend der ProWein den Auftakt zur weltweit wichtigsten Fachmesse für Wein. Er wird an herausragende Persönlichkeiten der internationalen Weinwelt verliehen. Die deutschen und internationalen Preisträger sind ideale Botschafter, von denen jeder auf seine ganz persönliche, individuelle Weise die facettenreiche, bunte Weinwelt von heute und morgen verkörpert.

Quelle:
die medienagenten

Details



Druckansicht
Categories: Wein & Genuss
Kommentare sind geschlossen