Home > Interviews, Celebrity-Reports & Film-Specials, Kommentare, Landespolitik & Filmreports, Politik > Bundespräsident Joachim Gauck auf Landesbesuch in Rheinland-Pfalz

Bundespräsident Joachim Gauck auf Landesbesuch in Rheinland-Pfalz

23. August 2012

bundesprasident-gauck-auf-landesbesuch-in-rheinland-pfalz-013Bei strahlendem Sonnenschein empfingen Ministerpräsident Kurt Beck gestern Morgen Bundespräsident Joachim Gauck am Hambacher Schloss. „Ich freue mich Sie in unserem schönen Rheinland-Pfalz begrüßen zu können und besonders hier am Hambacher Schloss, der Wiege der Demokratie, die auch von den meisten ihrer Amtsvorgänger besucht wurde“, sagte der Ministerpräsident zu einem sichtlich gut gelaunten Bundespräsidenten, der von seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt bei seinem ersten offiziellen Besuch in Rheinland-Pfalz begleitet wurde.

Nach den obligatorischen Begrüßungsfotos und dem Eintrag ins goldene Buch von Neustadt und ins Gästebuch der Stiftung Hambacher Schloss verriet Bundespräsident Gauck, dass er nicht zum ersten Mal auf dem Hambacher Schloss sei:„Als ein Bürger, der sich besonders für Freiheit interessiert, war ich schon einmal hier und habe dem Geist der Freiheit gehuldigt.“ Anschließend traf Gauck mit Jugendlichen zusammen und informierte sich über die Arbeit des Jugendforums Rheinland-Pfalz. Gemeinsam mit Ministerpräsident Kurt Beck stellte er sich den Fragen der Jugendlichen.

Nächste Station des Präsidenten-Besuchs war am Mittag die Landeshauptstadt Mainz. In der Staatskanzlei begrüßten deren Chef, Staatssekretär Martin Stadelmaier, die stellvertretende Ministerpräsidentin Eveline Lemke sowie zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Ehrengast. Bundespräsident Gauck traf anschließend mit dem rheinland-pfälzischen Kabinett zusammen, ehe er im benachbarten Landtag von Landtagspräsident Joachim Mertes begrüßt wurde.

Der Bundespräsident zeigte sich angetan von Rheinland-Pfalz und dankte seinen Gastgebern. „Ich bin hier herzlich empfangen worden und habe die bekannte rheinland-pfälzische Gastfreundschaft erfahren.“ Gauck lobte die Menschen in Rheinland-Pfalz als engagiert und vorbildlich in Sachen Ehrenamt. „Hier wird die Bürgergesellschaft gelebt, Rheinland-Pfalz ist in vielen Bereichen ein Vorbild. Sie können stolz sein auf ihr Land“, sagte der Bundespräsident.

bundesprasident-gauck-auf-landesbesuch-in-rheinland-pfalz-012Am Nachmittag stand nach einem Treffen mit der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) in Ingelheim eine Schifffahrt auf dem Rhein. Gemeinsam mit Ministerpräsident Kurt Beck, dessen Gattin Roswitha und Gaucks Lebensgefährtin Daniela Schadt, erlebte der Bundespräsident auf der MS-Mainz den schönsten Teil des Mittelrheins vom Wasser aus. „Rheinland-Pfalz ist mit besonders schönen Landschaften ausgezeichnet. Das Mittelrheintal mit seinen vielen Burgen und romantischen Orten gehört sicher zu den schönsten Regionen Deutschlands“, sagte Joachim Gauck.

In Boppard wurden der Bundespräsident und der Ministerpräsident und deren Delegation von Bürgermeister Walter Bersch an dem Ufer empfangen, an dem bereits einmal der japanische Kaiser von Bord eines Schiffes kam. Im Bopparder Höhenstadtteil Buchholz besichtigte der Bundespräsident die Firma BOMAG, ein auf dem Weltmarkt führendes Unternehmen in der Herstellung von Verdichtungsmaschinen.

Nach einem Besuch des Arp Museums in Rolandseck beendete dort ein Bürgerempfang den Besuchstag des Bundespräsidenten. „Wir danken ihnen sehr für ihren Besuch, und ich hoffe, dass dies nicht ihre letzte Reise nach Rheinland-Pfalz war. Sie sind uns stets willkommen und ich freue mich auf unsere nächste Begegnung “, sagte Ministerpräsident Kurt Beck zum Abschied an die Adresse von Joachim Gauck und Daniela Schadt.

Quelle, Film-und Fotoaufnahmen:

Dieter J. Maier

Fotos zum Vergrößern anklicken

Film hier anklicken:

Bundespräsident Gauck auf Landesbesuch in Rheinland-Pfalz

Druckansicht
Kommentare sind geschlossen