Home > Interviews, Celebrity-Reports & Film-Specials > José Carreras erhält Ehrendoktorwürde der Universität des Saarlandes

José Carreras erhält Ehrendoktorwürde der Universität des Saarlandes

11. Juni 2012

Die Universität des Saarlandes verlieh heute José Carreras die Ehrendoktorwürde in Musikwissenschaft. Mit dieser Auszeichnung würdigte die Universität den Star-Tenor in einem öffentlichen Festakt für seine außergewöhnlichen musikalischen Leistungen und ehrendoktorwurde-fur-jose-carreras-023sein einzigartiges Engagement im Kampf gegen die Krankheit Leukämie. Ebenso hat José Carreras mit seinen Interpretationen großer Opernrollen weltweit unübertroffene musikalische Maßstäbe gesetzt.

Mit der Ehrendoktorwürde ehrt die Universität des Saarlandes José Carreras als bedeutenden Musiker und großen Menschen. Der spanische Star-Tenor fand nicht nur durch seiner Stimme und seinen legendären Interpretationen großer Opernrollen wie Verdis Don Carlos internationale Beachtung. Seit 25 Jahren engagiert sich José Carreras auch im Kampf gegen Leukämie und für von der Krankheit betroffene Menschen.

„Mit der Ehrenpromotion zum Doctor philosophiae honoris causa in Musikwissenschaft möchte die Philosophische Fakultät I einen der ganz großen Interpreten des Opernrepertoires ehren“, sagte Professor Rainer Kleinertz, Leiter des Instituts für Musikwissenschaft in seiner Festansprache. „Durch seine Interpretationen hat José Carreras Maßstäbe gesetzt und damit die gesellschaftlichen und fachlichen Voraussetzungen musikwissenschaftlicher Forschung mitgestaltet.“

„Ich freue mich über die Würdigung meiner musikalischen Arbeit durch eine Universität, mit der mich auch der Kampf gegen Leukämie verbindet“, betonte José Carreras in seiner Dankesrede vor rund 180 Ehrengästen. „Die Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Universität des Saarlandes ist für mich eine ganz besondere Ehre und bedeutet mir sehr viel; spiegelt sie doch zwei in mein Leben wichtige und bestimmende Themen wider: Musik und die Überwindung der Leukämie.“

Der Tenor ist der Universität des Saarlandes bereits durch das José Carreras Zentrum für Immun- und Gentherapie auf dem Campus Homburg verbunden: 2004 legte José Carreras den Grundstein für das 2005 eröffnete Zentrum für Leukämieforschung. Die José Carreras Leukämie-Stiftung förderte den Bau des Zentrums mit 1,5 Millionen Euro.

ehrendoktorwurde-fur-jose-carreras-011Der geborene Katalane gilt als Jahrhundertstimme. Carreras´ Karriere begann in den 1970er-Jahren, zahlreiche Gastspiele führten ihn ab 1972 an die New York City Opera, an das Teatro Colón in Buenos Aires, an die Oper von Chicago, die Met, das Royal Opera House, die Wiener Staatsoper, sowie an die Mailänder Scala. Nach seinem internationalen Durchbruch als lyrischer Tenor folgten weitere Einladungen u.a.nach Salzburg, Hamburg, München, Brüssel, San Francisco und nach London. Seit einem Auftritt im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 bildete er gemeinsam mit Placido Domingo und Luciano Pavarotti das Gesangstrio “Die drei Tenöre”.

1987, auf dem Höhepunkt seines rasanten internationalen Erfolgs, erkrankte der Tenor selbst an Leukämie, konnte die Krankheit jedoch dank einer Knochenmarkspende überwinden. Die Krankheit und seine Genesung beschrieb er zwei Jahre später in seiner Autobiografie „cantar con el alma“ („Singen mit der Seele“). Seither engagiert sich José Carreras für andere Betroffene.

Auf Grund der Hilfe, die er von medizinischer Seite aus bekommen hat, gründete er aus Dankbarkeit 1988 die Fundación Internacional José Carreras para la lucha contra la leucemia mit Hauptsitz in Barcelona und weiteren Sitzen in Deutschland, der Schweiz und den USA. Die Stiftung unterstützt seither die Leukämieforschung, deren Ergebnisse ihm seinerzeit das Leben gerettet haben sowie die Suche von Knochenmark-Spendern und schließlich die Verbesserung der Infrastruktur und Patientenbetreuung in Krankenhäusern.

Die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung hat bislang knapp 900 Projekte finanziert, die den Bau von Forschungs- und Behandlungseinrichtungen, die Erforschung von Leukämie und ihrer Heilung sowie die Arbeit von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen zum Ziel haben. Die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. ist Träger des DZI Spenden-Siegels, dem Gütesiegel im deutschen Spendenwesen. Die José Carreras Gala ist mit Unterstützung vieler Prominenter die langfristig erfolgreichste Spendengala im deutschen Fernsehen.

In den letzten zwölf Jahren wurden über 62 Millionen Euro gesammelt; sie ist die erfolgreichste langläufige Benefiz-Sendung im deutschen Fernsehen. Anlässlich der Gala 2006 spendeten die Zuschauer allein per Telefon 5.380.934 Euro. 4,55 Mio. Zuschauer sahen die Live-Gala (MA 15,3 % Zuschauer 3+) und bescherten der ARD Platz 2 unter den Top-Sendungen des Tages.

Quelle, Film-und Fotoaufnahmen:

Dieter J. Maier

Bilder zum Vergrößern anklicken

Film hier anklicken:

Ehrendoktorwürde der Universität des Saarlandes für Jose Carreras


Druckansicht
Kommentare sind geschlossen