Home > Interviews, Celebrity-Reports & Film-Specials, Landespolitik & Filmreports > Preisverleihung – „Pfälzer Löwe des Bezirksverband Pfalz“ für Alt-Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl

Preisverleihung – „Pfälzer Löwe des Bezirksverband Pfalz“ für Alt-Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl

31. Oktober 2011

staatsbesuch-kroatia-032In einer Feierstunde  zur Auszeichnung des früheren Bundeskanzlers Dr. Helmut Kohl mit dem „„Pfälzer Löwen“ “ würdigte am vergangenen Samstag der Bezirksverband Rheinland-Pfalz  die Verdienste des 81-jährigen Politikers aus Ludwigshafen-Oggersheim um sein politisches Wirken als rheinland-pfälzischer Ministerpräsident (1969-1976) und deutscher Bundeskanzler (1982-1998).

Der pfälzische Kommunalverband begründete die Verleihung der Auszeichnung mit Kohls Lebensleistungen sowohl für das Gemeinwohl als auch für seine rheinland-pfälzische Heimat. Der Vorsitzende des Bezirkstages Pfalz, Theo Wieder (CDU)  hob hierbei besonders Kohls Heimatverbundenheit hervor, die er auch über die Grenzen Deutschlands stets vertrat. Beispielsweise weil er mit zahlreichen Staatsgästen den Speyerer Dom oder das Hambacher Schloss besucht hatte.

helmiu-kohl-195Auch Ministerpräsident Kurt Beck betonte in seiner Festansprache Kohls vielfältiges Wirken, insbesondere auch für das Land Rheinland-Pfalz und für die Pfalz selbst. „In den langen Jahren Ihrer bundespolitischen Karriere sind Sie immer mit Leib und Seele Pfälzer geblieben, haben aus Ihrer Heimat Kraft geschöpft, Sie haben die Pfalz in der Welt bekannt gemacht! Deshalb ist die heutige Auszeichnung mit dem Pfälzer Löwen in hohem Maße berechtigt. Sie haben in Ihrer Amtszeit hohe und höchste Staatsgäste aus aller Welt in unsere herrliche Heimat gebracht und für die Pfalz begeistert“, so Kurt Beck weiter. Er erinnerte daran, dass Kohl auf diese Art ein „Pfälzer Restaurant nur 20 Minuten von seinem Wohnsitz entfernt“ zu einer „kulinarischen Außenstelle der Diplomatie“ gemacht habe.

Der Ministerpräsident erwähnte auch Helmut Kohls großes Engagement für den Dom zu Speyer: „Es ist eine Herzensangelegenheit von Ihnen, sich für das 30-jährige Weltkulturerbe, den 950 Jahre alten Speyerer Kaiser- und Mariendom, einzusetzen.“ Der Speyerer Dom sei nicht nur ein herausragendes Gotteshaus, sondern auch Zeuge einer bewegten Geschichte. „Der Dom macht uns bewusst: Es kommt darauf an, aus unserer Geschichte zu lernen und eine besondere Verpflichtung für ein gemeinsames Europa zu spüren”.

Der Altkanzler selbst sprach sich bei der Preisverleihung vor rund 200 geladenen Gästen, ausdrücklich für eine weitere europäische Integration aus: ” Ich bin optimistisch, dass die aktuelle Krise im Euro-Raum überwunden wird. Unsere Heimat Europa ist eine Europa der Versöhnung, ein Europa mit Frieden und Freiheit. Hierzu gibt es keine Alternative”.

helmiu-kohl-206Gerade für seinen entscheidend gestalteten Prozess  um die Deutschen Wiedervereinigung 1989/1990 gilt   Helmut Kohl bis heute als ” Vater der Wiedervereinigung”. Umstritten blieb er allerdings wegen der CDU-Spendenaffaire  durch die er 2000 den Ehrenvorsitz seiner Partei verlor. Heute  engagiert sich der Alt-Bundeskanzler vor allem für die Aufarbeitung der SED-Diktatur. 1996 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Bürgerbüros -Berlin, eines Vereins zur Aufarbeitung von Folgeschäden der SED-Diktatur, an dessen Gründung u.a. Persönlichkeiten wie Ignatz Bubis beteiligt waren.

Quelle, Film-und Fotoaufnahmen:

Dieter J. Maier


Bilder zum vergrößern anklicken

Saar Report dankt dem Bezirksverbandes Pfalz für die freundliche Unterstützung

Film hier anklicken:

Preisverleihung – \”Goldener Löwe des Berzirksverbandes Rheinland -Pfalz\” für Alt-Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl

I

Druckansicht
Kommentare sind geschlossen