Home > Interviews, Celebrity-Reports & Film-Specials > Staraufgebot beim 10. Opernball Albrecht Dürer in Nürnberg

Staraufgebot beim 10. Opernball Albrecht Dürer in Nürnberg

20. September 2011

opernball-nurnberg-108Seit 10 Jahren gilt der Nürnberger Opernball nicht nur in Deutschland als einer der Klassiker unter den Bällen und wurde am vergangenen Samstag wieder  zu dem besonderen gesellschaftlichen  Ereignis der Frankenmetropole. Alljährlich trifft sich Mitte September in der Nürnberger Staatsoper die High Society, von der bayrischen Landesregierung bis hin zur deutschen Film-Wirtschafts-und Sportprominenz.

In keinem Opernhaus in Deutschland finden sich an einem Abend mehr Menschen zusammen, um eine märchenhafte Ballnacht in einzigartiger Atmosphäre zu genießen. Über 25.000 Gäste haben den Opernball seit der Premiere 2001 besucht. Dabei konnten auch in diesem Jahr mit Hilfe promineter Gäste, wie Ex-Ministerpräsident Dr.Günter Beckstein, Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, sowie der bayrischen Sozialministerin Dr. Christine Hardertbauer, großzügige Spendeneinnahmen für wohltätige Zwecke verzeichnet werden, mit denen viele gemeinnützige, soziale Projekte in der Metropolregion unterstützt oder teilweise erst ermöglicht wurden.

Nach der offiziellen Eröffnung durch den Intendaten der Staatsoper Peter Theiler, luden das Walzerorchester der Camerata Carinthia aus Österreich und die Thilo Wolf Big Band im großen Ballsaal bis in die frühen Morgenstunden zum Tanzen ein. Im Foyer Gluck-Saal unterhielt die Backhaus-Band die Junge Musik-Szene mit Hits aus den aktuellen Charts , in der daneben liegenden Diskothek gab es in diesem Jahr in der ersten Hälfte der Ballnacht eine CD-Release Party der deutschen Sängerin Wiltrud Weber und dem aus Haiti stammenden New Yorker DJ Jephté Guillaume. Durch das Programm führte die ARD-Brisant Moderatorin Mareile Höppner, die laut Forsa-Umfrage kürzlich zur „Erotischsten Newsfrau Deutschlands“ gewählt wurde.

Zum  diesjährigen Jubiläum präsentierten sich aber nicht nur die Räumlichkeiten der Staatsoper in neuen Design, sondern auch das Programm bot einige Highlights: opernball-nurnberg-126 Stargast in diesem Jahr war der international renommierte Sänger und Entertainer Max Raabe mit seinem Pianisten Christoph Israel, der exklusiv für den Jubiläumsball ein Programm mit Liedern aus den „goldenen 20er Jahren“ kreierte. Der Hauptpreis für die Tombola, ein Mercedes SLK 200 Roadster, wurde vom langjährigen Partner, der Mercedes-Benz Niederlassung Nürnberg gesponsert. Als Haupt-Sponsoren unterstützten in diesem Jahr wieder u.a. die  TeamBank AG, die Daimler AG Mercedes Benz Niederlassung Nürnberg und die Wöhrl Unternehmensgruppe, den Opernball Albrecht Dürer. Die Erlöse der Tombola und des Spielcasinos im 2. Rang der Spielbank Feuchtwangen kommen der Bürgerstiftung Nürnberg zu Gute, die damit in diesem Jahr das Projekt „Sinnesgarten“ initiiert, das den Kontakt zwischen Senioren und Schüler bei der Anlage eines Gartens fördert.

2001 wurde der Nürnberger Opernball erstmals in der Staatsoper Nürnberg ausgerichtet. Inzwischen ist der Ball ( der jedes Jahr unter einem anderen Dürer-Motto steht) das gesellschaftliche Großereignis des Jahres und der Region, das regelmäßig Gäste aus der ganzen Republik anzieht. Das Opernhaus wird für den jährlichen Anlass weitgehend umgebaut: Auf der Opernbühne entsteht ein zweistöckiges Logenrund, das als Fortsetzung der unteren Ränge des Zuschauerraumes wirken soll. Zudem erstreckt sich, durch einen speziell konstruierten Überbau, die enorme Tanzfläche von der Bühne bis weit in den Zuschauerraum hinein. Ebenso ssorgen zwei Tanzorchester im Wechsel für die ausgewogene musikalische Mischung im Saal.

Quelle, Film-und Fotoaufnahmen:

Dieter J. Maier

Fotos zum Vergrößern anklicken


Film hier anklicken:

Opernball Nürnberg 2011

Druckansicht
Kommentare sind geschlossen