Archiv

Archiv für Oktober, 2010

Buchvorstellung mit Literaturnobelpreisträger Günter Grass in Karlsruhe

Im Jahr 1838 erhielten die Sprachforscher Jacob und Wilhelm Grimm den ehrenvollen Auftrag, ein Wörterbuch in deutschen Sprache zu erstellen, für das sie sich selbst nur wenige Jahre Zeit gaben. In akribischer Kleinarbeit erforschten sie Herkommen und Verwendung unzähliger Wörter und Silben, verzettelten sich oftmals gründlich, so dass sie am Ende ihres Lebens nur wenige Buchstaben bewältigten konnten. In seinem neuesten Buch erzählt nun Günter Grass das Leben der Brüder Grimm auf seine einzigartige Weise als Liebeserklärung an die deutsche Sprache, obwohl sich wenige hinzugefügte Pasagen in ihrem historischer Kontext manchmal merkwürdig konturlos darstellen. Dabei muss man allerdings zugeben, dass die ersten drei Kapitel, die sich wie die übrigen am Alphabet orientieren, durch Sprachlust und Fabulierfreude hin- und mitreißen.

weiter...

Jamaika-Koalition von Pannen und Pleiten verfolgt

Seit der vergangenen Landtagswahl im Herbst 2009 wird die erste Jamaika-Koalition in Deutschland von Skandalen und Pleiten heimgesucht. Der saarländische Haushalt ist völlig überschuldet und vom politischen Programm wurde bisher so gut wie nichts in die Tat umgesetzt. Um so deutlicher wurden dagegen die immer mehr ans Licht kommenden Tatsachen um den Spendenskandal des Unternehmeers Hartmut Ostermann.

weiter...
Categories: Kommentare, Politik

Verdiente Auszeichnung für Franz Beckenbauer

“Kaiser” Franz Beckenbauer wurde am vergangenen Samstagabend in Landau mit dem Hans-Rosenthal-Preis geehrt. Damit würdigte die gleichnamige Stiftung das “große soziale und humanitäre Engagement” des Jahrhundert-Fußballers. Beckenbauer hatte vor 28 Jahren eine nach ihm benannte Stiftung zur Unterstützung körperlich und geistig behinderter Menschen gegründet.

Bei der Verleihung des Hans-Rosenthal-Ehrenpreises hielt Ministerpräsident Kurt Beck die Laudatio auf den Ehrenpreisträger. „Wer Gutes tun will, muss es verschwenderisch tun. Wie früher Hans Rosenthal, so handelt auch Franz Beckenbauer nach diesem Satz Martin Luthers”, sagte Beck.

weiter...

Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow spricht in der Frankfurter Paulskirche

Zum Festakt der Deutschen Einheit in der Paulskirche sprach der frühere S.E. Präsident und Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow vor 1.400 geladenen Gästen seine Rede an die Deutsche Nation. Gorbatschow war bereits am vergangenen Donnerstag mit seiner Tochter Irina und deren Mann nach Frankfurt angereist. Die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth würdigt den 79-Jährigen als einen Visionär, der Weltgeschichte geschrieben habe: “Demokratie ist weit mehr, als die Schaffung staatlicher Institutionen. Heute können wir auch die Reformen der letzten beiden Jahrzehnte würdigen und feiern. Wir freuen uns, einen der großen Gestalter dieser Epoche hier begrüßen zu können. Deutschland weiß, was es Michail Gorbatschow, dieser Persönlichkeit der Weltgeschichte zu verdanken hat. Im rechten Zeitpunkt den notwendigen Umbau in eine demokratische Gesellschaft einzuleiten ist nur durch Persönlichkeiten mit Mut und Entschlossenheit zur Tat möglich”.

weiter...