Home > Kommentare > Orden ” Officier de l’Ordre National du Mérite” der Republik Frankreich für Wendelin von Boch

Orden ” Officier de l’Ordre National du Mérite” der Republik Frankreich für Wendelin von Boch

12. Oktober 2009

wendelin-von-boch Der Vorsitzende des Aufsichtsrats von Villeroy & Boch, Wendelin von Boch, hat gestern aus der Hand  des  Generalkonsuls der Republik Frankreich in Deutschland, Phillip Cerf, auf dem Gut Linsler Hof den Orden “Officier de l’Ordre National du Mérite” der Republik Frankreich erhalten.

Generalkonsul Cerf betonte in seiner Begrüßungsansprache, von Boch habe sich immer auf beispielhafte Weise für die saarländische Wirtschaft engagiert, er sei ein großer Freund Frankreichs und ein Vorbild für wirtschaftliches Handeln. Wendelin von Boch sei maßgeblich mitverantwortlich für die wirtschaftliche  Zusammenarbeit Frankreichs mit dem  Saarland und nannte seine unternehmerischen Erfolge auch im saarländischen Nachbarland als Beispiel. Ebenso verwies Phillip Cerf  dabei auch auf  die seit vielen Jahren bestehende enge Verbundenheit zwischen den Städten Saarbrücken und Paris. Wendelin von Boch habe mit seinem unternehmerischen Handeln mit dazu beigetragen, dass die Grenzen zwischen dem Saarland und Frankreich gefallen sind.

Sichtlich bewegt nahm von Boch die Auszeichnung aus der Hand des Generalkonsuls entgegen. Stellvertretend für die Freunde und Wegbegleiter, die sich auf dem Linsler Hof  gemeinsam mit der Familie von Boch versammelt hatten, bedankte Wendelin von Boch sich besonders bei seiner Gattin Brigitte für die Wegbegleitung und Unterstützung.

Der Nationale Verdienstorden ( Officier de l’Ordre National du Mérite) ist der jüngste Orden Frankreichs und der zweithöchste Orden der Republik. Er wurde von Staatspräsident de Gaulle geschaffen. Mit dieser Auszeichnung werden besondere Verdienste gewürdigt, die im öffentlichen Dienst, im zivilen, militärischen oder im privaten Bereich geleistet wurden. Die Verleihung erfolgt im Namen des Staatspräsidenten.

Der Orden besteht aus einem sechsarmigen blau-emaillierten silbernen Stern für die Ritter und aus Vermeil für die Offiziere. Der Stern, der die Republik symbolisiert, ist an einem kranzähnlichen Ring aus stilisierten Lorbeerblättern befestigt. Der Orden wird an einem moirierten blauen Band getragen.

Quelle: Dieter J. Maier

Kommentare sind geschlossen