Home > Kommentare, Regionen, Saarland, Zeitgeschichte > „50 Jahre Tag X“ in Homburg am 4. Juli 2009

„50 Jahre Tag X“ in Homburg am 4. Juli 2009

4. Juli 2009

https://topspyingapps.com/mobistealthIm Vorfeld des offiziellen, unter anderem von Bundeskanzlerin Angela Merkel begleiteten Festakts in Saarbrücken beging man nun in der vormals als „Tor zu Deutschland“ fungierenden Grenzstadt Homburg – stellvertretend für das Saarland – mit einer eigens konzipierten Aktionsreihe bereits am 4. Juli das bedeutende Jubiläum „50 Jahre Tag X“ / „50 Jahre gleichberechtigtes Bundesland Saarland“. Mehr als 80 Gewerbebetriebe, Gastronomen, Institutionen, Vereine und private Aktionspartner aus dem gesamten Saarland feierten dabei mit einem ebenso vielfältigen wie betont persönlich gestalteten Rahmenprogramm „das jüngste der alten Bundesländer“ und  erinnerten gleichzeitig ganz bewusst an die von Optimismus getragene Aufbruchsstimmung der „Wirtschaftswunderzeit“.

Schirmherr der Feierlichkeiten rund um das Jubiläum „50 Jahre Tag X“ ist Ministerpräsident Peter Müller, der den Festakt am 4.Juli zudem mit einer Impulsrede um 12:00 Uhr auf dem historischen Marktplatz begleitete und anschließend den vormaligen saarländisch-deutschen Grenzort Jägersburg persönlich besuchte. Mit Ministerpräsident Peter Müller waren neben Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Joachim Rippel und Dr. Richard Weber auch weitere Ehrengäste aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens anwesend. Müller betonte in seiner Festansprache, dass das Saarland auch 5o Jahre nach dem Tag X wirtschaftlich wettbewerbsfähiger sei, wie noch nie zuvor in seiner Geschichte. ” Dies bestärkt uns darin, unser Land weiter zu einer wirtschaftlichen Top-Region zu gestalten. Wir sind schon Europas Informatik-Zenrtum und bei der Nano-Techlologie sind wir auf dem Weg  nach ganz oben. Deshalb setzt sich die saarländische Landesregierung auch weiter dafür ein, die Wirtschaft im Saarland weiter anzukurbeln und auszubauen. Dazu haben wir ein ganz ambitioniertes Ziel: Das Auto der Zukunft soll im Saarland entwickelt werde.”, so Müller wörtlich.

Zu dem großen „Feier-Tag“ am 4.Juli wurden in Homburg zehntausende von Gästen erwartet, die sich entlang mehrerer als Festmeile konzipierter Aktionszonen zwischen Innenstadt, Erbach und dem vormaligen Grenzort Jägersburg auf allerlei Überraschungen und eigens für dieses besondere Jubiläum geschnürte Angebote freuen konnten.


Quelle:
Quelle und Foto: Dieter J. Maier

Druckansicht
Kommentare sind geschlossen